Systemische 
Ernährungs-
therapie
Ramona Paul
 

Termine nach Wunsch vereinbaren; online, telefonisch oder in Präsenz möglich.

Was ist eigentlich systemische Ernährungs- 
therapie?

Systemische Ernährungstherapie;

betrachtet den Menschen als ganzen, mit seinem Körper, seinem Geist, seinen Gefühlen, seiner Geschichte und seinen Wünschen.                      

Im Dialog werden Bedingungen gesucht, unter denen der Klient seine Ressourcen aktivieren kann, um möglichst eigenverantwortlich und selbstorganisiert zu seinen individuellen Lösungen und Zielen zu gelangen. Dabei spielen die Familie, der Beruf, die Freizeit und weitere Systeme eine zentrale Rolle. Ein Schwerpunkt ist die Ernährung in Kontext unterschiedlicher Lebenslagen, z.B. für Kleinkinder, Schwangere, Sportler, Senioren, nach einer Diagnose, wie Unverträglichkeiten, Allergien, Adipositas, Operationen, Chemotherapie, bei der eine individuelle, nährstoffoptimierte Ernährungstherapie erforderlich ist.

Unterstützung durch Gesundheits- 
kassen möglich

Bei folgenden Voraussetzungen ist eine Unterstützung möglich: Ärztliche Bescheinigung nach §43 Heilverordnung

Adipositas-         
trainerin

... für Kinder und Jugendliche (DAG)

"Ich esse meine Suppe nicht!!! - Meine Suppe esse ich nicht!!!" - Zitat Struwwelpeter

Mitarbeiterschulung-
Gesundheitsmanagement

... für Institutionen, Firmen und Unternehmen 

mit spezifischen Anfragen ressourcenorientierte Lösungsansätze finden.

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.